stripes & dots

stripes & dots

schwarz-weiss-pink-54e21ab3c91f7

skirt with dots: marccain / skirt with stripes: tibi / skirt with stripes & dots: nymph dotty / blouse: only / bag: dkny / flats: philipp plein / black petticoat: marjo / white petticoat: krüger madl

schwarz-weiß röcke, wie sie mitte des 20. jahrhunderts auf der ein oder anderen hüfte saßen und mitsamt petticoat auf der tanzfläche durch die gegend gewirbelt wurden. um etwas farbe in die sache zu bringen, bieten sich quietsch-pinkfarbene flats allemal an!
also: schnappt euch die schrillen trolleys und begebt euch auf eine zeitreise zwischen retro und moderne! (wenn nur nicht alles so teuer wär´…aber hübsch anzusehen ist es trotzdem!)
_________________________

monochrome skirts like those, that were worn in the middle of the 20th century and swirled around on the dancefloor with a petticoat underneath. the flashy pink flats are perfect to add some color to the look!
so grab the eye-catching trolleys and travel through time between retro-style and modern times! (unfortunately it´s a very expensive outfit…but i enjoy looking at the picture! hope you like it!)

Advertisements

baby-doll

DSC_2970
dress: old (similar here, here) / jacket: imperial (similar here) / leather pants: mango (similar here) / sunnies: miss sixty (similar ones here) / bag: h&m leather bag (similar here) / ankle boots: h&m (similar ones here, here) / watch: fossil (same here)

ganz im stil eines negligés fällt die zartrosa spitze über glatten satinstoff und lässt an diesem sonntagnachmittag dank des frischen, elfenhaften farbtons und der hellen sonnenstrahlen fast schon frühlingsgefühle – ganz im sinne des valentinstags – aufkeimen.

süße, mädchenhafte elemente werden mit etwas leder kombiniert, um einen eventuellen zuckerschock zu vermeiden! über zehn jahre ist dieses kleidchen alt und schwingt rosig wie am ersten tag durch die verschiedenen jahreszeiten! auch im sommer kann ich der honigsüßen – aber zum glück kalorienfreien versuchung – oft nicht widerstehen!

unzählige kombinationsmöglichkeiten – von ballerinas oder pumps bis hin zu boots, von jeans über leggings bis hin zur transparenten strumpfhose, von turtleneck bis zur freien schulter – sind denkbar und somit gehört dieses kleid zu den kostbaren stücken, die nie für längere zeit in den tiefen des kleiderschrankes verschwinden müssen und sich durch die wahl des drumherums den verschiedenen eventualitäten anpassen können.

die dosis an süße kann also mühelos und ohne weiteres variiert werden! für welche anderen textilen zutaten man sich auch immer entscheidet: dieses stückchen süßer stoff ist auf jeden fall eine sünde wert!
____________________________

almost like a negligee the delicate, rosy lace goes down the clean sateen. the elfish shade of color in the sunlight lets spring fever awake and still spreads some of valentine day´s spirit.

sweet and girly elements are combined with leather in order to avoid hyperglycemia! 😉 this dress is part of my closet for about 10 years now, but it´s still swinging like crazy! neither in winter nor in summer i can overcome the temptation of wearing it! fortunately there are no calories included, inspite of the sugary appearance!

there are a lot of possibilities of wearing this dress: in combination with ballerinas, pumps or boots, jeans leggings or tights, turtleneck or strapless. it definitely belongs to those precious pieces of clothing, that can be worn all year long. by choosing different attributes it´s fitting every occasion.

the dose of sweetness can be varied! even if there were some calories contained, it would be worth it!

DSC_2975 DSC_2976 DSC_2979 DSC_2984 DSC_2995  DSC_3005DSC_3021

…new passion

crazy look

dress (ventcouvert), shoes (vagabond), bag (topshop), ring (dyrberg/kren)

gerade habe ich entdeckt, wie ich collagen aus meinen lieblingsteilen basteln und so styles kreieren kann. ich spiele gerade mit diesem tool wie ein kleines kind mit seinen neuen computerspielen und probiere allerhand aus, aber keine sorge – ich zeige euch jetzt nicht jede meiner kreationen. diese muss ich aber präsentieren, da ich so dermaßen begeistert bin von dem schwarzen lederkleid in kombination mit den – zugegebenerweise ziemlich verrückten – silber-glänzenden „goldstücken“, die das an sich schlichte kleid aufpeppen und so einen ganz besonderen look zaubern! über die schuhe denke ich gerade ernsthaft nach :)…lässt sich ja auch super mit meinem lederrock kombinieren!

____________

i just found out how to create collages and new styles by using pictures of my favorite pieces of clothing. now i´m playing with that tool like a child, but don´t worry – i won´t show everything to you i create. i want to present that look because i´m really crazy about it! it´s amazing how those shining pieces are pimping a more or less simple dress! i´m really thinking about buying those shoes! must have them! 🙂 they would go perfectly with my leather skirt!

these boots are made for walking…

DSC_2870skirt: petar petrov (old) (similar here) / overknees: strategia jfk shoes (similar here, here) / bag: furla (same here) / bracelet: thomas sabo / watch: fossil (same here)

…und das gleich auf drei verschiedene arten. damit meine ich keineswegs stolzieren, spazieren, schlendern oder sonstige gangarten, sondern vielmehr die unterschiedlichen looks, die sich mit einem handgriff pro stiefel kreieren lassen: vom overknee bis zur stiefelette!

das butterweiche leder lässt sich schoppen, raffen, falten, knicken, spannen und so lässt sich im nu und ohne aufwand – und auch ohne weiteres shopping-budget! – ein anderers modell basteln! was bleibt, ist die etwas derbere sohle mit dezentem plateau, auf der ich stehe und auf die ich gleichzeitig so stehe!

den rock habe ich euch bereits einmal als spätsommer-outfit mit sporty-chic flair gezeigt („on the run“). gänzlich anders präsentiert er sich heute und demonstriert so seine vielfältigkeit, mit der er mich – egal zu welcher jahreszeit – immer wieder erfreut!

_________________________

…you can wear them three different ways: you just have to pleat, stretch or push together the super soft leather and in a blink you create a new style: from overknee to bootee! without any effort or budget! what remains is the rough bottom, I really like!

the skirt I have already showed to you last summer…it had a more sporty-chic character then („on the run“). This time I present it in a completely different way. I really appreciate the variety of looks you can create with one piece of clothing!

DSC_2882 DSC_2893 DSC_2883 DSC_2895 DSC_2902 DSC_2908 DSC_2911 DSC_2913 DSC_2949