layering: machen wir´s wie die zwiebel!

schicht 1: die flauschige zwiebel

DSC_2616     DSC_2640

schicht 2: die leder-zwiebel

DSC_2693    

DSC_2674     DSC_2726

schicht 3: die in-burgunder-getunkte-zwiebel

DSC_2711     DSC_2717

DSC_2701     DSC_2697

vest: h&m (similar here)/ jacket: imperial / dress: h&m (same here) / leggings: h&m (same here)/ shoes: cos (similar ones) / bag: fossil (same here)

kommen die ersten sonnenstrahlen, nach denen wir uns – je mehr die dunkelheit das tageslicht verdrängt – immer mehr sehnen, zum vorschein, so schäle ich mich das erste mal wie eine zwiebel und die flauschigste aller lagen verabschiedet sich! die schwarze lederjacke kommt vollends zum vorschein und sobald ich etwas sonne getankt habe und keinen schutz mehr vor wind und kühler frische benötige, wird auch diese hülle abgelegt und das burgunderrote, brave kleidchen erstrahlt im warmen licht! das schlichte stück erhält jedoch kaum die chance besonders brav und farblos zu wirken, da durch lederelemente und men´s style schuhe ein straighter, so gar nicht mädchenhafter look entsteht, in dem es sich in einem breiten spektrum von herbstlichen temperaturen wunderbar spazieren lässt!

wie ein rotes blatt im wind werde ich von einigen windigen brisen über den asphalt getragen, fiebere den wärmenden, den tag erhellenden strahlen entgegen und genieße es, mich von ihnen wärmen zu lassen!

jetzt heißt es sonne tanken, so lange wir´s noch können und uns einen kleinen gute-laune-vorrat an licht zuzulegen!

in neopren durch den regen

DSC_2525     DSC_2532

DSC_2536_r     DSC_2537_r

DSC_2541     DSC_2554

dress: cos / shoes: cos / shirt: pur / necklace: thomas sabo / ring: milk and honey

dauerregen statt der tiefen see macht es erforderlich, dass der taucheranzug durch ein kleid, dessen rock aus neopren besteht, und die flossen durch schuhe im männerstil ersetzt werden – und schon ist man bereit, mit seinem regenschirm durch wien zu schnorcheln!

das stört mich nicht weiter, da ich noch nie tauchen war, keine ambitionen in diese richtung habe und wie man sieht, finde ich auch andere mittel und wege, um neopren in meinen kleiderschrank zu integrieren und so zu einem bestandteil meiner garderobe zu erklären! (nebenbei bemerkt, ist das nicht das erste teil aus dem schaumig-steifen material, das sich unter meinen kleidern tummelt: seit 10 jahren findet sich bereits eine braun-schwarze jacke mit der selben „konsistenz“ in meinem schrank! manche dinge kommen einfach immer wieder! und selbst wenn nicht – mir gefällts!) besonders hat´s mir die form angetan, die jedem stück durch diesen speziellen stoff verliehen wird – einfach, klar, pur! wie die formgebung, so auch die farben! kontrastreich ist dieses outfit allemal – sowohl was die farben betrifft, als auch in hinblick auf das textile gewebe: abrupt und unerwartet gestaltet sich der übergang zwischen dem fließenden stoff des leibes und der spröden beschaffenheit des rockes.

das tüpfelchen auf dem i stellen dann für mich letztenendes noch die männlich-angehauchten lederschnürschuhe mit leichtem plateau und dezent-avantgardistischer tendenz dar. so schwimme ich glücklich durch wien, ohne unterzugehen!

graue wolken – graue seide

DSC_2503    DSC_2492    DSC_2498

DSC_2520

dress: elna maar / boots: buffalo / jacket: imperial / vest: h&m / bag: genuine leather bag, made in italy

 

rauf – runter – einmal rundherum – zick zack – klick klack … fertig ist das outfit:

auf vielfältige art und weise lässt sich das seidenband um hals oder taille schwingen und  mit druckknöpfen an unterschiedlichen stellen unkompliziert fixieren.

eine blickdichte, schwarze strumpfhose oder leggings verleihen dem grauen kleidchen mit  abstrakten, leicht in dunkelblau-violette, rote und türkise farbe getunkten stofffleckchen etwas herbstliches. die wolken so grau wie das kleid – die verschwommene farbe der aufgenähten farbkleckse als hätte der regen sie zum verrinnen gebracht!

perfekt für einen düsteren, wolkenreichen tag am beginn der buntblättrigen jahreszeit! die bescheidenen dezent-bunten stellen waren an diesem trüben tag – neben den fliederfarbenen fingernägeln und dem großen amethysten am mittelfinger – allerdings auch schon die einzigen farbtupfer! und selbst diese sind nicht trocken geblieben!

gefunden habe ich das teil schon vor etwas längerger zeit im modepalast – österreichs größtem design popup store – wo es  jedes jahr extravagante stücke zu ergattern gibt…vom 08.05.  bis zum 10.05.2015 findet dieses event im kommenden jahr im künstlerhaus wien statt!

black and white

DSC_2585      DSC_2567      DSC_2528

DSC_2531       DSC_2536     DSC_2532

DSC_2512       DSC_2501     DSC_2516

dress: milk – freaks and icons fashion showroom vienna / shoes: max joy (old) / bag: euro bags by kaixi sun

schwarz-weiß oder weiß-schwarz…ein unterschied?

je nach lust und laune lässt sich dieses teil im handumdrehen wenden und ruckzuck lassen sich zwei extrem konträre akzente mit unterschiedlicher wirkung setzen.

um dem ganzen etwas sportliche eleganz zu verleihen, bieten sich die bequemen boxerschuhe, denen man ansieht, dass sie oft und gerne getragen wurden, als optimale ergänzung allemal an. tataaaa – fertig ist das sportlich-elegante kontrastprogramm!

einfach genial: freaks and icons designer showroom vienna

aktuell: eines meiner lieblingsgeschäfte – ich kann jedem nur empfehlen vorbeizuschauen! auch das kleid habe ich dort entdeckt!

häkeldeckchen meets ankle boots

 067

068

069 dress: suzie wong / boots: mjus (similar here – beige), here – black) / sunglasses: dsquared (similar here, here) / bag: genuine leather bag (similar here, here)

die kleinen booties zum sommerkleid in häkeloptik gehen in einem meer von flip-flops, sandalen und wedges in der fußgängerzone von lignano sabbiadoro keineswegs unter und halten sich nicht nur bei sonnenschein, sondern auch bei atypischem wolkenhimmel und einigen regentröpfchen problemlos über wasser.

blog

auch in ihnen lässt sich der aperolspritz auf der terrazza mare inmitten der wellen und in vorfreude auf die frittura mista und die süße, eisige nachspeise mit kühlendem pfefferminzgeschmack und dunklen schokosplittern in knuspriger tüte wunderbar genießen!